Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Jahre soll das Endlager für hochradioaktive Abfälle sicher sein.

Bis zum Jahr 2031 muss die Bundesregierung einen Ort in Deutschland finden, der diesen Anforderungen gerecht wird. Nicht nur die Suche nach einem Endlager, sondern auch die Rahmenbedingungen sind komplex. Die maßgeblichen Akteure sind:

Das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) ist Verfahrensführer und Aufsichtsbehörde sowie Träger der Öffentlichkeitsbeteiligung. Es übernimmt die Verantwortung für die Rechtmäßigkeit des Verfahrens.

Die Bundesanstalt für Endlagerung (BGE) ist die Vorhabenträgerin, ihre Aufgaben sind im wesentlichen das Erarbeiten von Vorschlägen für einen Standort für hochradioaktive Abfälle gemäß dem Standortauswahlgesetz (StandAG), das Erstellen der jeweiligen vorläufigen Sicherheitsuntersuchungen sowie Bau und Betrieb des Endlagers nach der Standortauswahl

Das Nationale Begleitgremium (NBG) ist Vermittler und unabhängiger Begleiter.

Auch der BDG beschäftigt sich mit dieser Thematik und veranstaltet am 13. März gemeinsam mit dem DVGeo ein Symposium „Endlagerforschung in Deutschland“ an dem neben Vertretern aus Forschung und Wirtschaft auch etliche politische Entscheidungsträger teilnehmen.

BDG-Mentoring-Programm
TeaserA DieBA Web
Studentisches im BDG

b_firmen

Termine

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen Hier

Einverstanden

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Website abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen. Cookies werden von CHIP Digital ferner dazu verwendet, um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Websites, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten werden unter Umständen bei OnSite-Befragungen mit weiteren demographischen Daten (z.B. Alter und Geschlecht) angereichert. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der OnSite-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z.B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie >>Hier<<