Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

Der Dachverband der Geowissenschaften (DVGeo) und der Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler (BDG) veranstalten am 13. März 2019 ein Symposium zum Thema „Endlagerforschung in Deutschland“ im Museum für Naturkunde Berlin (MfN).

Nach einem ersten Symposium im Oktober 2018 zu den Rahmenbedingen der Endlagerung in Deutschland steht nun die Forschung für die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle im Fokus der Veranstaltung.

Das Programm orientiert sich an der aktuellen Endlagerforschung und zeigt den heutigen und zukünftigen Bedarf auf. Die derzeitigen Forschungsthemen mit geowissenschaftlichem Fokus und die existierende Forschungsstruktur werden von Vertretern der an der Endlagerforschung beteiligten Einrichtungen BGR, GRS, der Helmholtz- Gemeinschaft und der universitären Forschung gezeigt. Neben dem Forschungs- wird auch der Nachwuchsbedarf angesprochen werden. BDG und DVGeo sprechen mit ihrem Symposium vorwiegend VertreterInnen aus Politik und Medien sowie NGOs an.

Kooperationspartner des Symposiums sind der Verband Bergbau, Geologie und Umwelt sowie das Museum für Naturkunde Berlin.

Weitere Informationen erhalten Sie von der gemeinsamen Geschäftsstelle beider Verbände unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl allerdings begrenzt.

BDG-Mentoring-Programm
TeaserA DieBA Web
Studentisches im BDG

b_firmen

Termine

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen Hier

Einverstanden

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Website abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen. Cookies werden von CHIP Digital ferner dazu verwendet, um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Websites, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten werden unter Umständen bei OnSite-Befragungen mit weiteren demographischen Daten (z.B. Alter und Geschlecht) angereichert. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der OnSite-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z.B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie >>Hier<<