Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

Am 8. und 9. November 2018 lädt das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) zu seiner 1. Statuskonferenz in die Urania Berlin ein. Ziel der Konferenz ist es, unterschiedliche Themenfelder im Bereich der Endlagerung hochradioaktiver Abfälle in Deutschland aus unterschiedlichen Perspektiven zu reflektieren.

Bild: BfE

Dazu gehören insbesondere der Stand und die aktuellen Herausforderungen im Standortauswahlverfahren für das Endlager für hochradioaktive Abfälle sowie übergreifende wissenschaftliche, technische und gesellschaftliche Herausforderungen im Bereich der Endlagerung.

Die Veranstaltung dient dem fachübergreifenden Austausch und der Identifizierung von Handlungsbedarfen in den einzelnen Themenfeldern und deren Wechselwirkungen. Details zur Veranstaltung finden Sie im vorläufigen Programmentwurf.

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 28.10.2018 unter der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an und geben unbedingt an, an welchem Forum Sie am 8. November teilnehmen möchten. Die Teilnahme an der Statuskonferenz ist kostenfrei.

Programmentwurf

Donnerstag, 08.11.2018

Zeit

Programmpunkt

10:00 - 10:30

Registrierung; Postersession der zentralen Akteure

10:30 - 10:50

Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung

10:50 - 11:05

Bestandsaufnahme: Die Endlagersuche für hochradioaktive Abfälle in Deutschland

… aus Sicht der Aufsicht

11:05 - 11:20

… aus Sicht der Vorhabenträgerin BGE mbH (angefragt)

11:20 - 11:35

… aus Sicht des Nationalen Begleitgremiums (angefragt)

11:35 - 13:00

Gemeinsame Diskussion

13:00 - 14:00

Mittagspause

14:00 - 15:30

Parallele Foren: Mit Lupe und Fernglas – Blick auf wichtige Aspekte der Endlagersuche

Forum 1: Umsetzung StandAG und Regelungsbedarfe

Forum 2: Öffentlichkeitsbeteiligung

Forum 3: Selbsthinterfragendes und lernendes Verfahren

Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, ein viertes Forum einzurichten.

15:30 - 16:00

Kaffeepause

16:00 - 17:00

Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse aus den Foren

17:00 - 17:30

Zusammenfassung und Ausblick auf den 2. Tag

Ab 17:30

Ende des 1. Veranstaltungstages und gemeinsamer Ausklang

 

Freitag, 09.11.2018

Zeit

Programmpunkt

08:30 - 09:00

Registrierung; Postersession der zentralen Akteure und zu einzelnen Forschungsvorhaben

09:00 - 09:15

Begrüßung und Rückblick auf den 1. Tag

09:15 - 09:35

Forschung für die Endlagerung

Forschungsstrategie und -agenda des BfE

09:35 - 09:50

Forschungsaktivitäten der BGE mbH (angefragt)

09:50 - 10:10

Außenansicht aus der Wissenschaft

10:10 - 11:00

Gemeinsame Diskussion

11:00 - 11:30

Kaffeepause mit Postersession zu einzelnen Forschungsvorhaben

11:30 - 12:45

Quo vadis, Statuskonferenz?

Rückblick und gemeinsame Diskussion

12:45 - 13:00

Zusammenfassung und Verabschiedung

13:00

Ende der Veranstaltung

 

BDG-Mentoring-Programm
TeaserA DieBA Web
Studentisches im BDG

b_firmen

Termine

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen Hier

Einverstanden

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Website abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen. Cookies werden von CHIP Digital ferner dazu verwendet, um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Websites, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten werden unter Umständen bei OnSite-Befragungen mit weiteren demographischen Daten (z.B. Alter und Geschlecht) angereichert. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der OnSite-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z.B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie >>Hier<<